"… in das grenzenlose zu mir zurück" (else lasker-schüler)

#lalelu statt #ff

+++ update: alle links zu allen #lalelu s und weitere informationen findet ihr nun auf der eigenen unterseite:
#lalelu
in dem unten stehenden artikel wird hingegen die entstehungsgeschichte des twitter-mems beschrieben. +++

manchmal genügt ein einziger tweet, um etwas wunderschönes groß ins rollen zu bringen. frau @kleinkram schrieb vor zwei tagen: »die nacht kann nicht einschlafen. ich soll ihr vorsingen.« einige griffen das auf und twitterten, was sie der nacht nun singen würden. doch @ingapopinga machte nägel mit köpfen und wollte wirklich singen. ich fand das so spannend, dass ich mich extra noch wach hielt, bis sie geschafft hatte, es hochzuladen.

ich war so berührt von ihrem mut und ihrer stimme, dass ich versprach, ich würde am nächsten abend auch ein schlaflied singen. obwohl ich das fell voll hatte, wagte ich es und die resonanz war überwältigend. @ingapopinga stellte ihr gutenachtlied, das sie zwischenzeitlich gelöscht hatte, wieder ein und wir wünschten uns beide mit frau @kleinkram zusammen, es möge ein mem daraus werden. dass es so rasant gehen würde, hätte wohl keine von uns gedacht. noch am selben abend trug @happyschnitzel dazu bei. gestern abend war ich früh im bett verschwunden und heute morgen beim nachlesen der timeline bin ich in verzückung geraten: immer mehr von euch machen mit, bringen den mut auf und singen dieser seltsamen zwischenwelt von schlaflosen menschenwesen ein schlaflied, es gibt ein hashtag: #lalelu und @ingapopinga hat sich die mühe gemacht, alle bisherigen beiträge in ihrer timeline zu versammeln.

das, was seit zwei tagen mal wieder geschieht, ist genau das, was mir immer wieder die freudentränen in die augen treibt. ich liebe twitter. mein twitter ist ein ort, an dem ich humorvolles und jammeriges, herzschmerz und skurriles, poetisches, spirituelles, provokatives, zärtliches und politisches lese. zuallererst aber ist mein twitter ein ort, an dem ich immer mehr menschen begegne, die es wagen, einander ihr herz zu öffnen. die liebevoll miteinander umgehen. die wagen, zu berühren und sich berühren zu lassen. in meinem empfinden riskieren sich in letzter zeit auch immer mehr von euch. verletzliche wesen allesamt. wesen, die trotz schrammen und tiefen schrunden auf dem herzen und in der seele es immer wieder neu wagen, sich der liebe und dem vertrauen untereinander hinzugeben.

deswegen gibt es bei mir selten ein #ff. ich schätze jeden in meiner timeline, der mir sein herz ein wenig öffnet. ob nun in seinen tweets, in replies oder dm, in mails, blogkommentaren, telephonaten oder der ganz konkreten physischen begegnung. ihr alle seid wundervoll und ich fühle mich von euch täglich beschenkt dadurch, dass ihr einfach seid. meine welt ist mit euch eine buntere und reichere, eine nachdenklichere, fröhlichere und sinnlichere. habt dank.

für das ganze schwanwolfsrudel in @poetin und @harveypuca,
euer harvey.

p.s.:
ich versuche, hier nun alle schlaflieder bis jetzt zu erfassen, da sie auf twitter so schnell in der versenkung verschwinden. danke, ipopi, für die erste zusammenstellung. wenn ich eines übersehen habe (da nicht alle schon unter dem hashtag geposted wurden), ergänzt bitte in den kommentaren. auch gerne jedes, das nun noch folgt.
mein hasenherz hat ja schon die vision von einer twitter-schlaflied-cd … was haltet ihr davon?

Advertisements

Kommentare zu: "#lalelu statt #ff" (13)

  1. pass bitte auf, dass dir keines entgeht — die Idee mit der CD ist eine gute idee #hach ;-)

  2. […] Wer die Lieder alle finden und einen netten Artikel dazu lesen möchte, sollte unbedingt hier schauen: #lalelu statt #ff […]

  3. ShishaMel schrieb:

    CD – TOP Idee, hatte ich @ingapopinga auch gerade vorgeschlagen.
    Kann mich gern um das Cover kümmern :D

    mein #lalelu (etwas eigen) http://audioboo.fm/boos/350070-schlaflied-mal-anders-die-arzte?utm_campaign=detailpage&utm_content=retweet&utm_medium=social&utm_source=twitter

  4. @shishamel falls wir das ok von allen oder einigen dafür bekommen würden, sehr gern. :) #cover

  5. tobiasblogt - Tobias Griebel schrieb:

    Ich muss schon sagen: Super Idee. Gefällt mir :)

  6. Ein Screenshot des schnellen CD-Entwurfs von mir ;D

    twitpic.com/4u8any

  7. Das Okay von mir ist auf jedenfall da! :) Ich bin gespannt!

  8. Das mit der CD ist eine wundervolle Idee, ich würde sie auf jeden Fall haben wollen. <3

  9. […] Unter dem hashtag #lalelu gibt es jeden Abend neue Wiegenlieder. @poetin beschreibt in ihrem Blog meinwärts die Entstehungsgeschichte dieses Mems. Und so war der erster Beitrag in meinem audioboo-Kanal nun noch keine Reflexion zur […]

  10. Ach ich weiß nicht … seid euch nicht zu sicher … es ist nur eine Wolke … trotzdem …

  11. philbee schrieb:

    Hmmm… habe gesucht, konnte die Twitter-#lalelu-CD aber weder im iTunes Store noch bei Amazon finden. Was mache ich falsch? :-)

  12. […] schaut euch zu dem Thema die Posts von @harveypuca, hier und hier an. Dadurch, dass sie, einen Abend nach mir, einfach wieder gesungen hat, brachte sie das […]

  13. […] das alles war, damals in der Nacht vom 3. auf den 4. Mai, könnt ihr auch bei @harveypuca lesen. (Eigentlich MÜSST ihr […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: